Golfclub Hohenstaufen
GOLFCLUB HOHENSTAUFEN E.V.lade Inhalte...

Unser Golfplatz im Winterkleid. Für uns Golfer und Golferinnen heißt das: warten und vorbereiten auf die neue Saison. Winter auf dem Golfplatz heißt aber auch relaxen für den Golfplatz selbst. Eine sehr wichtige Phase für den Golfplatz, um sich von einer anstrengenden Golfsaison zu erholen. Nicht nur wir Golfer sind während dem Spiel angestrengt und eventuell auch Stress ausgesetzt. Auch der Golfplatz steht während der Saison unter Stress. Der Golfplatz, bzw. das Golfgras,  ist meist so sensibel wie der Golfer selbst.

Wenn man bedenkt, wie viel Spieler mit ihrem Trolley über den Platz gehen. Dann fahren die Electro-Carts und nicht zuletzt noch die Pflegemaschinen der Greenkeeper über das Gelände. Dazu kommen auch noch wetterbedingte Einflüsse, wie langanhaltende Trockenheit oder oft auch zu viel Feuchtigkeit durch starke Regenfälle. Der Platz hat während der Saison kaum Zeit sich zu erholen.

Im Winter gehen die Gräser der Grüns in eine Winterruhe. Ein Wachstum ist während dieser Zeit nicht möglich. Wird in dieser Zeit auf dem Grün gespielt und werden z.B. Pitchmarken hinterlassen, wird das Grün nicht regenerieren.  Erst wenn die Gräser wieder beginnen zu wachsen, wird sich auch das Grün wieder regenerieren. Deshalb hat es auch einen wichtigen Grund, weshalb das Grün nicht angespielt werden soll.

Genehmigen wir dem Platz seine verdiente Ruhe, damit er im Frühjahr wieder im besten Glanz erstrahlt.

Mehr unter der Rubrik Golf & Natur